Regiogeldumlauf - www.RegiovereinKoblenz.de
.

Regiogeldumlauf

Die RegioMark RheinMosel ist eine Parallelwährung zum EURO, die nur in der Region zirkuliert. Sie ist eurogedeckt und gilt als Verrechnungseinheit zwischen den Mitgliedern des Regioverein Koblenz. Mitglieder sind Betriebe aus allen Branchen, die ihren Firmensitz in der Region haben. Mitglieder sind auch die Kunden, die mit RegioMark RheinMosel bezahlen.

 

Warum soll ich mit Regiogeld zahlen?

Die Betriebe, die Regiogeld annehmen, nutzen dieses Regiogeld wieder für ihren privaten oder betrieblichen Einkauf bei den regionalen Mitgliedsbetrieben. So zirkuliert diese Geld ausschließlich in der Region und wird nicht von den großen Konzernen aus der Region herausgezogen.

 

Wie erhalte ich das Regiogeld?

Vereinsmitglieder können RegioMark-Gutscheine mit ihrer Mitgliedskarte bei den Ausgabestellen gegen Barzahlung oder bei der Sparkasse Koblenz als Kunde der Sparkasse Koblenz per Überweisung beziehen. Der Mindesttauschwert beträgt 30 RegioMark. RegioMark-Gutscheine gibt es in den Einheiten 1, 2, 5, 10, 20 und 50.

 

Kann ich das Regiogeld auch wieder rücktauschen?

Verbraucher können das Regiogeld nicht rücktauschen, sie sollen es ja ausgeben. Betriebe haben die Möglichkeit, das eingenommene Regiogeld oder Teile davon zurück zu tauschen. Sie zahlen dabei einen kleinen Regionalbeitrag, mit dem wiederum soziale Projekte in der Region gefördert werden (siehe Förderprojekte ).



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.

Akzeptanzstellen: 91

Projektförderung:

    2014:      1693 RegioMark

    2015:      2565 RegioMark

    2016:      2594 RegioMark

    2017:         655 RegioMark


Neue Anbieter:

  • Micha's Rad Atelier
  • Genusszimmer Regional Verführt
  • Buchhandlung Reuffel, Montabaur
  • Buchhandlung Reuffel, Mayen
  • Nutz Garten Natürlich René Hofmann
  • Gitarren und Bässe Fritz Rössel

Termine:

 

Das Projekt RegioMark RheinMosel wird unterstützt von der Sparkasse Koblenz.

Logo SK